Big Blue Tours - Ihr Spezialist für den Indischen Ozean

Reiseberichte unserer Kunden

Anzeige: 1 - 50 von 78.

Astrid und Daniel Parpan aus 6010 Kriens (Sunday, 20.07.14)

Liebe Carmen

Schon sind wir wieder 2 Wochen zu Hause. Wir können "nur" schreiben, dass unsere 3 Wöchige Sri Lanka Rundreise mit allem drum und dran absolut genial war. Wir hatten einen tollen Fahrer und Reiseführer, mit dem wir sehr viel Spass hatten. Absolut kompetent! Alle Hotels haben uns sehr gefallen, wirklich nichts auszusetzen. Vielen Dank Carmen, denn das ist nun die zweite Rundreise, die du uns zusammen gestellt hast, neben Bali. Wir freuen uns jetzt schon wieder über dich eine weitere Reise an den indischen Ozean zu buchen. Lieber Gruss Dani und Astrid us Kriens :-)

Ilona Windlin aus Baar (Sunday, 02.02.14)

Wir sind seit einer Wochen aus Veligandu zurueck und schwelgen immer noch in Erinnerungen.
Wir waren zum zweiten mal auf Veligandu und es war auch dieses mal einfach nur traumhaft. Wir haben das gleiche Arrangement gebucht wie beim ersten mal, wussten also was wir erwarten koennen. Auch dieses mal war alles super: Empfang war sehr herzlich, das Essen sehr fein, die Sauberkeit hervorragend, die Kellner sehr lieb und freundlich.... man muss schon ganz fest suchen um negatives zu finden.
Da wir das zweite mal auf der Insel waren bekamen wir auch einige Geschenke, das war fuer uns sehr ueberraschend und natuerlich auch sehr schoen.
Der einzige Negativpunkt war, dass wir uns ein Bungalow auf der Sonnenuntergang-Seite wuenschten, aber auch dieses mal waren wir auf der Sonnenaufgang-Seite. Ansonsten gibt's wirklich nichts zu meckern und wir freuen und schon jetzt auf unseren naechsten Urlaub auf den Malediven.

K. Nguyen (Tuesday, 29.10.13)

9 Nächte auf Kuda Funafaru/Zitahli

Es war wie ein Traum! Einfach zu schön um wahr zu sein!
Die Super Deluxe Beach Villa war sehr nahe am Strand und mit freiem Blick auf das Meer, eine bessere Villa hätte ich mir nicht vorstellen können. Der Strand auf der Lagunen-Seite (vor der Villa) war einfach perfekt. Die ruhige und entspannte Atmosphäre auf der Insel konnte ich in vollen Zügen geniessen!
Die Angestellten waren immer sehr angenehm und freundlich.
Das Schnorcheln am Hausriff und das Tauchen mit der Werner Lau Tauchschule waren unvergessliche Erlebnisse.
Alles in Allem waren es fantastische Ferien!
Vielen Dank nochmals & viele Grüsse
K. Nguyen

Corinne und Heini Baumgartner aus Adligenswil (Saturday, 04.05.13)

Eine Woche auf den Malediven, Thulhagiri. Geniales Wetter zum Wärme tanken.

Eine schöne gemütliche Barfussinsel. Hat uns sehr gut gefallen. Ganz genial ist die Küche (Küchenchef aus Oesterreich).

Einen ganz lieben Dank an Carmen Studer von BBT. Unsere Wünsche wurden vollends erfüllt.

Vanessa Rüegg aus Büttikon AG (Sunday, 24.03.13)

Just back from 2 weeks at Coco Palm Dhuni Kolhu, in the Maldives. We had a wonderful time, although it was our 9th visit to the Maldives. Coco Palm Dhuni Kolhu was recommended to us by Mrs Studer and we can really recommend it too. We consider this resort in our "top 3" so far. The direct EDW flights to/from Male were perfect as well as the connexions to the seaplanes and transfer. The hotel had upgraded us to a room on the Sunset side of the island (thanks to Mrs Studer I believe). Food was awesome and the personnel kind and smiling. Dive Ocean divecenter was also very good and serious.

Thanks a lot from us both.
Vanessa Rüegg and Vincent Baeriswyl

Britt & Peter Wäspi aus St. Gallen (Monday, 18.02.13)

Ferienreise Ende Januar 2013, 10 Tage Mauritius, Hotel 20 Degres Sud, Flug Emirates via Dubai

Hotel: klein und fein - es war fantastisch

Flug war ok - nach 6 Stunden in Dubai die Füsse vertreten, eine willkommene Abwechslung.
Empfang Flughafen und Transport zum Hotel - hat bestens geklappt.
Das Hotel - wir fühlten uns irgendwie in die Kolonialzeit zurückversetzt. Gepflegte Ausstattung; sehr freundliches und hilfsbereites Personal; die Eigner kümmern sich persönlich um die Gäste. Wir buchten die Austral Suite - wow; sehr geräumig und toller Balkon mit Jaccuzzi (im 1. Stock) 5m vom Meer.
Essen war abwechslungsreich, sehr gut präsentiert und schmeckte ausgezeichnet.
Ausflugs- und Sportmöglichkeiten bestens vorhanden (segelten oft den Katamaran); schorcheln in Schärmen von Fischen; Landesauflug mit eigenem Fahrer.
Alles in allem - Hotel ist sehr zu empfehlen, wenn Ruhe und das Ferienleben in einer kleinen Gemeinschaft gesucht wird (haben nie mehr als ca. 30 Gäste gesehen).

Carem Studer von BBT ein grosses Dankeschön; sie hat unsere Wünsche mit dieser Adresse bestens erfüllen können.

Werner + Brigitte Biese-Erni aus 6012 Obernau (Thursday, 15.11.12)

Ferienreise im Oktober 2012 nach Mauritius, Hotel 20 degres Sud, Grand Baie.

Flug mit Emerates Airways. Guter Service und präzise Infos.

Zuverlässiger Transfer mit Privatchauffeur zum Hotel. Herzlicher und persönlicher Empfang durch die Hoteliersfrau.
Zimmer gepflegt sauber. Essen vielseitig und sehr, sehr gut, Personal äusserst freundlich und zuvorkommend. Strand bewacht und sehr sauber. Zuverlässige Betreuung durch dortiges Reisebüro. Erlebnisreiche Eindrücke vom Land erlebten wir auf einem Ausflug mit Privat-Chauffeur. Einmalige Katamaranfahrt zur romantischer Insel Plate. Wo wir kulinarisch bestens verwöhnt wurden. Rührende Verabschiedung im Hotel. Es hat einfach, an diesem Ort, alles gestimmt. Auch der Stop Over in Dubai hat uns sehr gefallen. Und der hat auch bis ins Detail geklappt. Völlig zufrieden und glücklich sind wir in Zürich gelandet. Es waren unvergessliche Ferientage. Besten Dank und ein Hoch dem BIG BLUE TOURS Team.

Linda Hunziker aus Mirihi Malediven (Wednesday, 09.05.12)

geehrtes Big Blue Team,
wir sind seit fast einer Woche wieder zurück aus dem Süd Ari Atoll und leiden immer noch am Mirihi-Fieber!All unsere Erwartungen,und diese waren hoch,wurden in jeder Hinsicht übertroffen. Mirihi ist paradiesisch.Von der freundlichen Betreuung in Male über den herzlichen Empfang auf Mirihi,dem traumhaften Aufenthalt bis zur perfekt organisierten Heimreise, es war top.Die Wasservilla war geschmackvoll und durchdacht eingerichtet. Das open-air Badezimmer einmalig.Wir verbrachten extrem viel Zeit auf unserer Terrasse die durch die Treppe direkten Zugang zum einmaligen Hausriff bot.Wir sind erfahrene Schnorchler und wurden von der Unterwasserwelt(Fischvielfalt,die schönsten Doktor-,Kaiserfische,Adlerrochen,Schildkröten ect.)direkt beim Einstieg,völlig überrascht.2xtäglich wurde unser ``Häuschen``vom liebenswürdigen Personal aufgeräumt,Minibar aufgefüllt,frische Badetücher bereitgelegt usw.Ueberhaupt war das ganze Personal sehr diskret und doch immer sofort da um alle Wünsche zu erfüllen.Das Essen war schlichtweg super.Die ganze Crew um Felix(Chefkoch)versteht ihr Handwerk.Wir haben im Ausland noch nie so fein und abwechslungsreich gegessen.Auch ist uns aufgefallen wie gepflegt und sauber die kleine Insel ist.Wir empfinden Luxus nicht über einen Flatscreen-TV im Zimmer,möglichst grossem Whirlpool oder Butlerservice.Für uns bedeutet Luxus,Privatsphäre,Zeit zum Entspannen,Geniessen und Barfussgehen.Martin Vossen der GM,Roy Suer und Bastian, das ganze Mirihi-Team hat uns das und noch viel mehr geboten.Dankeschön!Aber Achtung: Mirihi macht süchtig!

Esther Zumbach aus Mauritius (Friday, 06.04.12)

20Grad Süd und Shanti zwei Hotels welche unterschiedlicher nicht sein können und dennoch ähnlich sind.

20Grad Süd ein ruhiges Boutique Hotel im Norden von Mauritius verspricht einen ruhigen und gediegenen Aufenthalt. Mit den kostenlos zur Verfügung stehenden Velos besteht die Möglichkeit nach Grand Baie zu radeln und Einkäufe zu tätigen.

Das Shanti bietet täglich Trainingseinheiten, ein ausgeklügeltes Wellness-Programm und verschiedene kulinarische Köstlichkeiten. Ausflugsmöglichkeiten in ein nahe gelegenes grösseres Dorf nur mit Auto möglich.

Bei der BBT-Crew möchte ich mich auf jeden Fall für die ausgezeichnete und professionelle Betreuung bedanken. Die Hotelauswahl entsprach genau meinem Gusto ...

Janine Berchtold aus Urtenen-Schönbühl (Thursday, 22.03.12)

Wir verbrachten zwei wunderschöne Wochen in Grand Baie auf Mauritius! Das Wetter war perfekt, die Leute sehr freundlich und das Essen abwechslungsreich und gut. Wir waren nicht das letzte Mal dort.

Besten Dank Big Blue Tours für die gute Organisation.

Olaf Krolzig aus Beinwil am See (Sunday, 19.02.12)

Vilamendhoo im Februar!

Die ganze Familie flüchtete vor der eisigen Kälte in Richtung indischer Ozean. Die Insel erwies sich als Top Destination. Auch nach 15 Jahren Malediven Ansenz , ist das Meer, das Tauchen und die Ruhe ein Traum. Erholung pur! Schönes Hausriff direkt ohne Boot erreichbar, ein vielseitig kulinarisches Buffet, freundliches Personal und eine professionelle Tauchbasis runden den Urlaub ab. Jeder Tag ein Erlebnis!

Grüsse Familie Krolzig - Guerra

Nicole Staub (Sunday, 15.01.12)

Ich bin zwar spät dran mit dem Bericht, aber lieber spät als nie:

Ich war im Mai 2011 auf Villamendhoo gleich nach dem Umbau der Insel. Ich und meine Schwester wollten uns noch herzlich beim Big Blue Tours Team bedaken, wir waren super zufrieden mit der Betreuung (inselvorschläge).

Villamendhoo ist für schnorchler wärmstens zu empfehelen, wir sahen sogar mantas am Hausriff..
gruss

Nicole Staub (Sunday, 15.01.12)

Ich bin zwar spät dran mit dem Bericht, aber lieber spät als nie:

Ich war im Mai 2011 auf Villamendhoo gleich nach dem Umbau der Insel. Ich und meine Schwester wollten uns noch herzlich beim Big Blue Tours Team bedaken, wir waren super zufrieden mit der Betreuung (inselvorschläge).

Villamendhoo ist für schnorchler wärmstens zu empfehelen, wir sahen sogar mantas am Hausriff..
gruss

Hansi Zeiter aus Fieschertal (Saturday, 26.11.11)

Liebes Bigblueteam, die Beratung war ausgezeichnet. Die Empfehlung Ruhe und Erholung auf der Insel Manafaru (Malediven) zu finden, absolut genial. Die Insel hat unsere Erwartungen noch übertroffen und ist für Leute die Ruhe, Erholung, Wellness, Fitness, Wassersport und viel Privatsphäre schätzen genau das richtige.
Herzliche Grüsse Johannes&Mariette Zeiter

Benno Stocker aus Cham (Thursday, 24.11.11)

Vom 11.10. - 25.10.2011 verbrachte ich 2 tolle Wochen auf den Seychellen. Ich lernte einige Inseln kennen (auf Mahé Island und Sainte-Anne war ich je eine Woche, nach Praslin und La Digue machte ich einen Ausflug). Die Inseln sind sehr schön und die Leute durchwegs freundlich gegenüber anderen Leuten und Kulturen. Obwohl das Wetter nicht immer sonnig war,kann ich Badeferien auf den Seychellen nur weiterempfehlen ! Benno Stocker

Regula Bachofner aus Malediven/Velidhu (Tuesday, 01.11.11)

Liebes Big Blue Tours Team

Nach 16 Jahren wieder einmal Auslandferien zu machen, war für mich schon mit einer grossen Vorfreude verbunden. Meine Reisebegleiterin hat den Vorschlag mit den Malediven gemacht und innert ein paar Tagen, war mit ihrer Hilfe, ein Traumangebot entstanden.
Die Insel Velidhu hätte nicht besser zu mir passen können, kein Luxus, dafür das Paradies. Diese wunderschöne und fantastische Tier - und Pflanzenwelt war einzigartig. 12 Tage ohne Schuhe den Urlaub am weissen Strand mit dem türkisfarbigen Meer zu verbringen - was gibt es Schöneres. Das ist Erholung pur. Schnorcheln, lesen, spazieren, baden und einfach geniessen, erholen vom Alltags-Stress und abtauchen in eine andere Welt. das waren Ferientage, welche ich noch lange in guter Erinnerung behalten werde. Seit ich zurück bin schwärme ich allen vor, wie traumhaftschön dieses Inselleben auf Velidhu war. Herzlichen Dank Frau Studer für den Typ mit der Isel Velidhu.
Oktober 2011

Henry Wolf aus Wädenswil (Wednesday, 21.09.11)

Liebes Big Blue Tours Team

Nun sind wir schon bald 2 Wochen wieder zurück von unserem Traumurlaub auf den Seychellen. Vorab: Noch nie hatten wir eine derartige Zuverlässigkeit auf einer Reise erlebt wie bei dieser. Restlos alles hat geklappt, Termine und Reservationen wurden eingehalten und die Hotels entsprachen weitgehenst den Beschreibungen. Da wir nach 30 Jahren nun zum 2.ten Mal auf den Sychellen waren, konnten wir auch die Unterschiede feststellen. Glücklicherweise sind die Inseln noch nicht mit grossen Hotelanlagen zugedeckt und La Digue gehört trotz dem Strassenausbau immer noch zu den reizvollsten Inseln. Die Flüge mit Emirates waren in jeder Hinsicht perfekt und dank den Business-Lounges konnten wir die tlw. längeren Wartezeiten äusserst komfortabel überbrücken...:-)
Ein herzliches Dankeschön an Carmen Studer für ihre kompetente Beratung sowie an ihre Mitarbeiterin Nicole Fischer, welche wir zufälligerweise in unserem Hotel in Praslin noch kurz vor unserer Abreise nach La Digue persönlich kennengelernt hatten. Bei unserer nächsten Reise in den Indischen Ozean werden wir sicher wieder Big Blue Tours buchen!
Herzliche Grüsse
Henry & Eveline Wolf

Rolf Eberhart aus Port (Thursday, 21.04.11)

Sehr geehrtes Big Blue Tours Team

Gerne folgen wir der Einladung, auf dieser Seite ein paar Eindrücke unserer Sri Lanka und Malediven Reise anzubringen.
Die Reise von Zürich nach Colombo via Dubai mit Emirates war angenehm. Ausser, dass es während dem Aufenthalt in Dubai keine Verpflegungsmöglichkeiten gibt - wenigstens haben wir diese nicht gefunden. Vermutlich ist damit weniger Geld zu verdienen als mit Uhren und Schmuck.
Schade auch, dass das Bord-Informations-System ICE auf dem Flug nach Colombo blockiert war (auf meinem Sitz, versteht sich).
Entgegen der Information, dass wir in Colombo von unserem Tour-Guide oder dem Tour-Operator in Empfang genommen würden war das leider auch nicht der Fall. Niemand da, der uns erwartete! Aber wer eine Reise tut, der hilft sich selbst und nach einigen Fragen wurden wir bei einem Mitarbeiter des Tour-Operators fündig. Dieser organisierte spontan ein Taxi, das uns nach Colombo ins Hotel gebracht hat.
Was nun folgte ist unvergesslich. Die Reise mit Jetwing-Tours war toll organisiert, unser Driver und Guide "Suminda" hat wirklich einen perfekten Job gemacht und uns sicher durch den wirklich hektischen Verkehr auf Sri Lankas Strassen geführt. Seine Leistung als Reiseleiter waren kompetent und herzlich zugleich.
Sri Lanka ist ein sehr vielfälltiges Land mit verschiedenen Klimazonen die sich mit einer überschwenglichen Fülle an Pflanzen und Tieren präsentiert. Die Menschen sind sehr nett und hilfbereit. Etwas störend die stetigen, fast aufdringlichen Bemühungen nach Trinkgeld. Es ist zu empfehlen, immer ein paar 100er Rupien-Scheine in Griffnähe zu haben.
Die Wahl der Hotels war sehr gut getroffen, auch wenn wir im St. Andrews in Nuwara Elia doch sehr gefroren haben. Eine wärmde Bettflasche hat das Leid aber etwas gemindert. Entäuschend hier auch das Essen und der Service am Frühstücksbuffet.
Wirklich super waren die Unterkünfte in Sigiriya, wo wir uns während 2 Tagen etwas entspannen und uns kurz ausruhen konnten.
Wir wir erfahren haben, wird die Rundreise normalerweise von Colombo aus via Nuwara Elia und Galle durchgeführt. Dass wir die Tour aber entgegen dieser Route gemacht haben, war sehr angenehm und die 2 Tage Aufenthalt in den Jetwing Vil Uyana haben wirklich Spass gemacht.
Nach 9 Tagen war es dann aber an der Zeit, die vielen Eindrücke während einem Aufenthalt auf den Malediven zu verarbeiten und mit grosser Vorfreude haben wir die Reise angetreten. Leider wieder mit einer 1 Stündigen Verspätung des Abfluges in Colombo - mit entsprechender Auswirkung.
In Male angekommen, wurden wir zuerst mit der grössten Bedrohung des Landes konforniert: Den Buddha - Statuen, die nicht eingeführt werden dürfen und sofort konfisziert werden. Dadurch hat sich unsere Ankunft nochmals verspätet. Nach der Entgegennahme unseres Gepäckes haben wir unseren Kontaktmann der Alila Villas Hadahaa gesucht - und haben ihn im Management-Team der Park Hyatt Hotels gefunden. Das Management des Hadahaa Ressorts hat per 1. April (kein Scherz) gewechselt! Wie auch immer, Hauptsache, wir stehen auf einer Liste! Die verspätete Ankunft hatte natürlich zur Folge, dass unser Inlandflug ohne uns gestartet ist, und wir die Zeit auf Male überbrücken mussten. Spontan wurde uns eine geführte Tour durch die Hauptstadt Male angeboten, was wir gerne angenommen haben. Auch wenn es draussen heiss war,... immer noch angenehmer als in der Lounge zu sitzen und sich von der Klimaanlage mit übertriebener Leistung an die Grenze der Unterkühlung bringen zu lassen.
Am späteren Nachmittag startete der Flug auf das Gaafu Alifa Atoll dann doch noch. Diesmal aber Gott sei Dank mit uns.
Auf dem Flugplatz Kadedhdhoo angekommen, wurden wir sofort von einem Mitarbeiter des Hyatt Hotel Hadahaa in Empfang genommen und an den Hafen, der sich etwa 3-4 Fuss-Minuten vom Flugplatz entfernt befindet. Eine ganze Gruppe von Leuten - die Bootscrew, der General Manager und ein zusätzlicher Service-Manager - haben uns auf der ca. 50 Minuten dauernden Ueberfahrt auf die Insel Hadahaa begleitet. Es war mittlerweile Nacht und von einer schönen Sicht während der Speedbootfahrt leider nichts geworden.
Aber dann folgte der ganz herzliche Empfang auf dem Anlande-Steg und die Fahrt mit dem Buggy zu unserer - wenigstens für 1 Woche - Villa Nr. 23! Und hierfür gibt es nur noch ein grosses Wouww!!! Eine grosse Villa mit Terasse, ein paar Schritte vom Strand entfernt und dadurch ganz intim gelegen. Super auch der Service - auch wenn nicht immer zu gewünschten Zeiten.
Ganz toll ist die Einrichtung mit Nespresso Kaffeemaschine und dem Gratis-Nachfüll-Servie der Kapseln. Super auch das Home-Cinema-System mit DVD Player und grossem Flachbildschirm. Grosse Freude hat die Aussenanlage mit Dusche und Bad gemacht.
Angenehm auch die Liegen unter schattenspendenen Bäumen direkt am Strand.
Generell war der ganze Service sehr freundlich und kundenorientiert. Wir konnten feststellen, dass sich das gesamte Team dem Kundenwert absolut bewusst ist, und sich wirklich um das Wohlbefinden der Gäste kümmert.
Als negaiver Eindruck bleiben die horrend hohen Preise für mögliche Ausflüge oder Angebote, die nicht im Leistungsumfang der Buchung enthalten sind.
Die Gäste sind zur Hälfte aus asiatischen Ländern, wie Korea, Japan oder China. Die andere Hälfte aus Europa.
Die Anlage ist sehr gepflegt und wird gut unterhalten. Während unserem Aufenthalt wurde "ausgelaubt", die Anlage von altem Planzenmaterial befreit und aufgeräumt. Auch der Strand wurde täglich gepflegt und von allfälligem Unrat befreit. Vermutlich hat das aber viel mit dem Management-Wechsel zur Hyatt-Gruppe zu tun.

Zu schnell waren die 7 Tage vergangen und schon stand die Heimreise bevor. Um 04 Uhr in der Früh hiess es aufstehen und sich für die Rückreise bereit machen. Ein Early Breakfast war gut gemeint, aber der Wassermelonensaft nicht geniessbar! Gut gab es einen Nespresso-Kaffee in der Villa!
Zusammen mit 4 anderen Paaren wurden wir mit dem Speedboot wieder quer über das Atoll gefahren. Leider war das Meer diesmal nicht mehr so ruhig wie bei der Ankunft. Alle Anschlussflüge haben gut geklappt und nach langer Reise sind wir also wieder in der Schweiz angelangt. Mit vielen Eindrücken und positiven Erfahrungen aus Sri Lanka und den Malediven.
Diese Reisekombination können wir allen wärmstens empfehlen und bedanken uns an dieser Stelle bei Frau Carmen Studer und ihrem Team ganz herzlich für die Vorschläge und für die gute Organisation.
Rolf und Marianna

Rebeca Hirt aus Veligandu / Malediven (Sunday, 03.04.11)

Hallo Big Blue Team

Vielen herzlichen Dank für die Ermöglichung unserer Ferien auf der paradiesischen Insel Veligandu.
Besonders möchten wir uns dafür bedanken, dass Sie unsere Reise so kurzfristig buchen konnten, während andere Reisebüros meinten, die Insel sei bereits ausgebucht.

Von der ersten bis zur letzten Minute haben wir uns auf der Insel sehr sehr wohl gefühlt und die Insel ist wirklich traumhaft.

Die Jacuzzi Watervillas haben einen chicen modernen Standard.

Der Strand war super sauber. Hatten nicht einmal Seegras, Algen oder ähnliches gesehen. Auch der Sand war zu meist sehr fein.

Das Essen während unseres Aufenthaltes war die ganze Zeit vorzüglich. Von International bis Lokal war alles zu haben und das Dessertbuffet sündhaft…
Auch das Personal war sehr freundlich, sehr aufmerksam und immer für einen "small talk" zu haben.
Wir hatten das Glück, einiges zu erleben:
- Mantas beim Schnorcheln gesehen
- Delfine beim Hausriff gesichtet
- Vollmond stand so nahe wie seit 18 Jahren nicht mehr. Dabei konnten wir ein unvergessliches Beach Dinner buchen
- Freilassung der auf der Insel geborenen Schildkröten

Obwohl die Insel ausgebucht war, kam es uns nie überfüllt vor. Es ist ein ganz erholsamer Ort, ideal für ruhesuchende Paare.
Das Hausriff und die Lagune sind ideal zum Schnorcheln.
Die Insel ist sehr sauber und es gibt kaum Moskitos, da einmal in der Woche gesprüht wird.

Am ersten Tag nach der Ankfunt haben wir entschieden: WE'LL BE BACK

Christine Tassart aus Helengeli (Monday, 14.03.11)

Nach einer langen Reise wurden wir sehr herzlich auf der Insel begrüsst. Super fanden wir, dass wir gut über die Meeresströmungen und die Ein- und Ausstiege aus dem Korallenriff zum Schnorcheln informiert wurden. Die Insel befindet sich zwischen zwei Kanälen, dadurch ist die Strömung gross. Auch findet häufig ein Wechsel zwischen warmen und kaltem Wasser statt. Aber dank dem, ist die Unterwasserwelt einfach unglaublich!!! Jeden Tag haben wir mehrere neue Fische, zum Teil sehr kuriose, entdeckt und sind kaum mehr aus dem Staunen herausgekommen.
Die Angestellten sind sehr freundlich und zuvorkommend.
Leider fanden wir das Essen zu International. Wir hätten uns wenigsten jeden Tag 1 Gericht im Buffet gewünscht, welches ein Curry ist oder sonst was Einheimisches. Immerhin gab es an einem Abend ein Buffet mit einheimischen Spezialitäten. An einem Abend wurde am Strand gegrillt und gegessen. Das war wirklich schön.
Ich danke Big Blue Tours für die Organisation und die freundliche Beratung.

Luca Loiaro (Wednesday, 13.10.10)

Wir waren auf unseren Flitterwochen in den Malediven auf Medhufishi Meemu Atoll für 2 Wochen. Vorweg das Essen war unglaublich gut, jeden Tag gab es immer etwas neues.
Die Bungalows( Beachvillen) sind sehr Komfortabel eingerichtet mit Doppelwaschtisch, Aussendusche und einer Badewanne die niemand braucht.
Unsere Beachvilla lag auf der Stegseite wo die Wasserflugzeuge landeten und der Poolseite. Die Wasserflugzeuge landeten max. 4 mal am Täglich. Dies war nicht einmal störend es war immer wieder ein Erlebnis zuzusehen wie diese wieder Starteten.

Der Strand ist ziemlich hart, er ist nicht wie man es sich vorstellt schön weich. Tagsüber mussten die Angestellten der Insel die kleinen Algenblätter zusammen häufen, denn durch die Strömung vom Wind wurden diese vom Meeresgrund an den Strand hingespült Aber wenigstens hatten wir kein Scharfkantigen Korallensand wie gegenüber bei den Honeymoon Villen. Die Insel ist auch sehr geeignet für nicht Schwimmer, denn das Atoll ist bis zum Riff c.a. nur 1m tief.
Wichtig noch zu wissen auf dem Meemu Atoll ist es allgemein ziemlich Windig, aber sehr angenehm. Man kann sich trotzdem gut Verbrennen.

Auf der Insel findet man sehr viele Touristen aus den Verschiedenen Ländern. Japaner, Chinesen, Italiener, Deutsche, Franzosen und Schweizer usw.

Die Tauchschule wird sehr Professionell geführt die Tauchlehrer sind Deutsch- ,Französisch- und Englischsprachig.

Auf der Seite wo die Honeymoon Villen sind, ist es Windstill und das Wasser hatte ein unangenehmer Geruch, dass weil keine Welle entstehen und so das Wasser warm war wie in einer Badewanne.

Das Abend Programm war sehr vielseitig einmal gab es ein Krabenrennen, Discoabend, Coktailparty ,
Einheimische Folkloremusik und was uns nicht gesagt wurde von 17.30-18.30 gibt es happyhour, musste aber selber den Kellner darauf ansprechen sonst kommt er nicht immer.

Es waren richtig schööööne erholsame Ferien mit sehr vielen netten Leuten.

Anja Hörler (Monday, 16.08.10)

Anja & Marcel
Malediven, Kudafunafaru Anfang Juli 2010

Dass es jeden Tag immer morgens bis mittags geregnet hat war schade.
Die schöne Insel, ,die aufmerksamen Mitarbeiter, unsere hammer Villa, das feine Essen, das Riff gleich bei der Insel machten das aber wieder wett!!!!
Der Flug war ok aber zu lange! Mit dem 3h Aufenthalt in Dubai und 2h warten auf das Wasserflugi in Male war ein Tag um, wir KO angekommen und der erste Tag gelaufen.
Das nächste mal würden wir einen Direktflug nehmen.

Fazit: nächstes mal würden wir 14 Tage buchen, mit Direktflug. Und eher im März mit evtl. schönerem Wetter. Und alles andere war perfekt und wirklich eine super Erholsame Zeit!

Sara & Thomas (Monday, 26.07.10)

Hallo liebes Big Blue Tours-Team!

Ihr habt uns nicht zuviel versprochen: unser Malediven-Urlaub auf der Insel Komandoo war einfach FANTASTISCH! Ohne eure super Beratung wären wir nie in diesem Paradies gelandet, herzlichen Dank! Wir kommen wieder und werden euch gerne weiterempfehlen!
Liebe Grüsse Sara & Thomas

Claudia & Stephan Hintermann aus Zürich (Wednesday, 23.06.10)

Hallo!

Unsere Flitterwochen haben wir auf den Malediven (Villu Reef) verbracht. Die Ferien waren traumhaft! Morgens und Abends sind die Delphine nahe unserer Bucht vorbei geschwommen!! schööööööööööööööööön :-)

T. Rothmund (Saturday, 12.06.10)

Hallo zusammen!
Wir hatten sehr schöne Ferien in Dubai und auf den Malediven (Velidhu). -> 21.05. - 04.06.2010 Es hat alles geklappt. Auch das Wetter hat mitgespielt, total nur 2 Halbtage Regen.
Viele Grüsse T. Rothmund

Roger Rütsche aus Hütten ZH (Sunday, 16.05.10)

Liebes Big Blue Team

Ellaidhoo, 23.04. – 08.05.2010 (4 Erwachsene und 2 Kinder)

Rund 10 Tage vor unseren Ferien wurden wir telefonisch informiert, dass unsere gebuchte Malediveninsel Hakura Huraa während unserem Aufenthalt schliessen wird. Als Alternative hat uns Big Blue Tours die Insel Ellaidhoo (Wasserbungolow - AI) offeriert. Obwohl die Inseln wahrscheinlich nicht vergleichbar sind, waren wir froh, dass eine Umbuchung kurzfristig möglich war. Kaum war die Umbuchung erfolgt, machte uns der Vulkan in Island Sorgen. Erst wenige Tage vor unserem Abflug fanden wieder alle Flüge statt. Tja, die Ferienvorbereitung hat dieses Mal etwas mehr Nerven gebraucht.

Die Sitzplatzreservation (per Internet) bei Emirates hat auf allen Flügen funktioniert. Am Flughafen in Male haben wir von der lokalen Vertretung den Hotelvoucher erhalten. Er war zwar noch auf Hakura Huraa ausgestellt, aber alle waren informiert über unseren Inselwechsel. Transfer per Wasserflugzeug und Einchecken im Hotel haben reibungslos funktioniert.
Die hellen Wasserbungolws haben uns sehr gefallen (mindestens von innen) und haben wir als Upgrade empfunden. Das kleine Restaurant direkt am schönen Swimmingpool für die Gäste der Wasserbungolws gibt den Mahlzeiten eine persönliche Note. Die frische Zubereitung von Fleisch, Fisch und Wok hat uns sehr geschmeckt.

Das Tauchen und Tauchbasis waren ok. Der Tauchbetrieb mit 2-Tank-Dives (mit 1h Oberflächenpause) am Morgen war für uns manchmal etwas stressig (wir hätten lieber 1 TG vom Boot am Morgen und am Nachmittag gemacht).

Schnorcheln am Hausriff ist hervorragend! Die Hartkorallen sind überall sehr schön. Durch die Fischfütterungen hat es immer sehr viele Stachelrochen und imposante Jacks am Riff. Mit sehr wenig Aufwand bekommt man ein wahres Spektakel serviert. Selbst unsere 6-jährige Tochter ist zum Schnorcheln mitgekommen. Hilfreich ist die Strömungsanzeige bei welcher die Strömungs-Richtung und –Stärke einfach abgelesen werden kann.

Der Strand ist nicht gerade die Stärke von Ellaidhoo. Auf einer Seite nicht weit vom Swimmingpool entfernt, gibt es welchen. Als reine Badeinsel kann Ellaidhoo nicht empfohlen werden. Für uns war es aber ok.

Die Beratung und die Unterlagen von Big Blue Tours waren 1A. Herzlichen Dank !
Wir können Big Blue Tours absolut weiterempfehlen.

Herzliche Grüsse Fam. Rütsche

M. und M. Hruska-Dellago aus Oberglatt (Friday, 26.03.10)

Auch wir danken Frau Studer für die super Beratung rund um unsere Dubai- Malediven Reise. Die Insel Velidhu war wie für uns gemacht.
Auf Wiederbuchen!!
Margit und Manuel

Felix & Christine Wittwer-Kunz aus Burgdorf (Thursday, 18.02.10)

Vor einigen Tagen sind wir von unserem zweiten Aufenthalt auf Vilamendhoo zurückgekommen. Wiederum sind wir vollkommen zufrieden mit unserer Wahl. Vilamendhoo bietet für uns die perfekte Kombination von Ruhe, Stille, tollem Riff und perfekter Küche.
Es ist uns jedoch aufgefallen, dass ein Bungalow ganz neu erstellt worden ist. Um dieses schöne Häuschen wurden sehr viele Fototermine abgehalten. Dies meistens mit Models aus Ländern, in denen Vilamendhoo bisher nicht bekannt war. Bis anhin war es auf Vilamendhoo so, dass es Gäste aus ganz Westeuropa beherbergt hat. Offenbar ist jetzt geplant, neue Märkte aus neuen Regionen zu erschliessen, was letztlich der familiären Stimmung auf Vilamendhoo schaden könnte... Na, schauen wir mal zu Jahresbeginn 2011, denn dann möchten wir schon wieder hin zu den Schildkröten und Mantas.
Ein spezieller Dank gilt auch in diesem Jahr wieder Carmen Studer für die perfekte Beratung und Betreuung.

Viele Grüsse aus dem Emmental

F. & Chr. Wittwer-Kunz

Kathy Grob aus Neu St Johann (Friday, 22.01.10)

Hello
We've just returned from a week at Bandos Island Resort in Maldives. It was the best holiday since our honeymoon. If you are looking to simply relax and enjoy and retank with energy, there is no better recommendation than the Maldives.We felt truly privileged to have been there. Bandos Island Resort was fantastic, child friendly whilst still a perfect place for adults to enjoy. Lovely lovely staff and beautiful temperatures. Pure enjoyment.

Eric Rüttimann aus Zürich (Monday, 30.11.09)

Hallo liebes BIG BLUE Team!
Vor zwei Wochen sind wir wieder in Kloten gelandet nach traumhaften Ferien in Dubai und anschliessend auf den Malediven genauer in Medhufushi.
Via google bin ich auf ihrer Homepage gelandet und nach einem ersten Telefongespräch wusste ich die wissen wovon sie sprechen.Nach einem zweiten,längeren Gespräch mit Frau Studer entschieden wir uns dann für Medhufushi.
Eine Wahl die wir nicht bereuten! In Dubai angekommen wurden wir bereits von einem Vertreter erwartet der uns in`s Sheraton Dubai Creek Hotel brachte.Nach drei schönen,intensiven Tagen in Dubai wurden wir wieder zum Flughafen gefahren wo wir nach Male flogen.Dort angekommen wurden wir wieder von einem Vertreter empfangen der uns geholfen hat das Gepäck für den Wasserflieger am richtigen Ort einzuchecken und brachte uns dann zum Wasserflieger.Leider war das Wetter gar nicht maledivisch es hat geregnet und ziemlich gestürmt zum glück war das der erste und einzige Tag mit schlechwetter in unseren Ferien. Nach ca.zwei Stunden warten und einem etwas rumpligen Flug sind wir dann auf unserer Insel angekommen.
Auf Medhufushi konnten wir dann so richtig richtig Ferien machen mit faulenzen,lesen,schlafen,sünnelen,spazieren,schwimmen,spiele machen,essen etc...wir unternahmen Schnorchelausflüge(kostenlos...)und buchten eine Delfintour mit einem Boot wo wir auch tatsächlich dutzende von Delfinen sahen die um unser Boot geschwommen sind und sogar Kunststücke gezeigt haben-wirklich sehr empfehlenswert diesen Delfinausflug zu machen.Das Essen war sehr fein und abwechslungsreich wenn man bedenkt das das meiste importiert werden muss.Die Insel war ruhig,keine Animation,kein Bananboot,keine Jetboote oder sonst was das lärmig war...Die Bar ist auf Stelzen ins Meer gebaut man kann sich vorstellen was wir für Sonnenuntergänge erleben konnten während wir gemütlich in einem bequemen Stuhl einen Cocktail genossen:-)Die Mitarbeiter waren freundlich und zuvorkommend,sehr angenehm! Das Arbeitstempo vom Kellner maledivisch gemütlich aber man hat ja Ferien und dementsprechen keinen Zeitdruck...! Die Anlage befindet sich in einem guten Zustand so wird jeden Tag das Laub gewischt oder den Strand gesäubert von Seegras und dergleichen.
Alles in allem verbrachten wir zehn nahezu perfekte Tage auf Mehufushi und möchten uns zum Abschluss nochmals herzlich bei dem Team von BIG BLUE Tours bedanken für die komplette und tadellose Organisation unserer Ferien,die nächste Reise wird wieder bei Ihnen gebucht:-)
Mit freundlichen Grüssen

Eric Rüttimann

Nicole & Daniel Binggeli aus Seon (Saturday, 17.10.09)

Sehr geehrte Frau Studer,

bereits wieder zwei Wochen zuhause, träumen wir noch immer vom Paradies. Unsere Flitterwochen auf Mirihi (Malediven) war einfach traumhaft! Diese Insel ist sehr zu empfehlen, traumhaftes Resort, ausgezeichnete Küche, tolles Hausriff und sehr sehr freundliche Betreuung. Vielen Dank für Ihre Beratung und Organisation. Hat alles bestens geklappt.

Freundliche Grüsse
Nicole & Daniel Binggeli

Severin Gabathuler (Thursday, 01.10.09)

Liebe Frau Studer

Die Maledivenferien, welche wir dank Ihnen geniessen durften, übertrafen unsere Vorstellungen von einem Traumurlaub in jeglichen Punkten. Dafür möchten wir Ihnen herzlichst danken.

Freundliche Grüsse
Sarah Maissen & Severin Gabathuler

Sascha von Arx aus Wolfwil (Tuesday, 29.09.09)

Liebes Big Blue Team

Unsere Fliterwochen auf Mauritius(Hotel Beau Rivage)sind leider schon zuende.Für uns werden dass unvergässliche Ferien sein einfach topp :-)Ich Danke Ihnen und Ihrem Team noch mal herzlich und freuen uns jetzt schon wieder bei Ihnen buchen zu dürfen.Liebe Grüsse Fam.von Arx-Laass

Benjamin Karli aus Zürich (Thursday, 30.07.09)

Liebe Frau Studer,

unsere Ferien, die wir dank ihnen auf der traumhaften göttlichen und unglaublich schönen Insel Hakuraa Huraa in den Malediven verbringen durften, lassen sich mit diesen vorhergehenden adjektiven nur anährend beschreiben... Die Ruhe & das zuvorkommende und sehr freundliche & ausdauernde Team der Insel liesen diesen Urlaub & die Schweiz (un)vergesslich werden.
Wir möchten uns bei Ihnen & ihrem Team von ganzem Herzen bedanken und freuen uns, den nächsten Urlaub bei ihnen buchen zu können.

Viele sonnige und entspannte Urlaubsgrüsse wünschen Ihnen

Linda Beck & Benjamin Karli

Suzana & Danko Bukovica aus Dubai u. Summer Island Village (Wednesday, 15.07.09)

Gerne möchten wir das Feedback abgeben, über unsere Flitterwochen in Dubai und auf den Malediven (Juni 09).

Das Hotel (Sheraton) in Dubai war hammerhaft, hat uns sehr gefallen. Die Lage des Hotel’s war super, sowie alles andere auch.

Der Aufenthalt auf den Malediven war ebenfalls traumhaft. Das Preis-Leistungs-Verhältnis hat gestimmt.

Der Service auf Summer Island Village, sowie alles andere war auch sehr gut.

Vielen Dank für die tolle Organisation.

Rebekka Meier (Saturday, 27.06.09)

hallo big blue tours team! schon eine woche sind wir wieder zurück von unserem traumurlaub auf den malediven. zwei wochen entspannen, schnorcheln, tauchen und einfach geniessen. was will man mehr? das nächste mal drei wochen...

vielen dank für ihre bemühungen und den super kontakt. wir werden sie weiterempfehlen und hoffen, dass wir bald wieder auf die malediven fliegen können.

alles gute!

rebekka&marco meier

Rosemarie Schwemmer aus Freiburg i. Breisgau (Monday, 15.06.09)

Liebe Frau Studer,
seit einer guten Woche sind wir wieder daheim - sozusagen im Paradies gestartet und im deutschen Alltag hart gelandet. Aber wir haben einen Traumurlaub hinter uns. Zwei Woche in Velidhu (Nord-Ari-Atoll) war super. Zwar haben wir beim Anflug von Male auf Velidhu einen stürmischen Tag erlebt und konnten zuerst gar nicht auf der gebuchten Insel landen. Nach der Landung auf der Nachbarinsel gings dann aber zügig mit dem Motorboot auf Velidhu. Das Fliegen mit dem Wasserflugzeug hat großen Spass gemacht. Am Ankunftstag war das Schwimmen verboten. Am nächsten Morgen nach dem Frühstück kam aber die Sonne raus und ich stürzte mich sofort ins Wasser. Das Hausriff war phantastisch. Die Korallen und die vielen bunten Fische übertrafen alle meine Erwartungen. An einem Tag habe ich 8 Begegnungen mit dem Schwarzspitzenhai. Der Bungi (wir bekamen Nr. 153) lag gut und wurde 2 mal täglich gereinigt. Das Restaurant verwöhnte uns mit gutem Essen. Der ganze Reiseablauf hat gut geklappt. Vielen Dank für den Service. Wir kommen ganz sicher wieder. Liebe Grüße aus Freiburg
Rosemarie Schwemmer und Arno Schmidt.

Christina & Ralph Bührer-Keller aus Bottighofen (Monday, 11.05.09)

Wir sind leider auch schon wieder zurück von Medufushi. Es war sehr schön. Es hat alles wunderbar geklappt und wir fühlten uns sehr gut beraten bei Big Bluetours. Wir wurden von Frau Fischer und von Frau Studer bestens über die Vor-Nachteile der verschiedenen Inseln informiert.

Schon der Anflug auf die Insel war ein Traum. Wir hatten auch wirklich tolles Wetter und die Insel war nicht ganz ausgebucht. So war es auch sehr angenehm, sei es am Pool mit unserem knapp 4-jährigen Sohn oder am Strand. Es war nie ein Gerangel um die Liegen. Das Wetter war traumhaft. Nur 2x Nachts hatten wir ein Gewitter; ansonsten wirklich super Wetter. Kulinarisch ist man hier ebenfalls sehr gut aufgehoben. Morgens und abends jeweils ein sehr reichhaltiges Buffet, das keine Wünsche offen lässt. Mittags dann etwas von der Snackbar oder bei "AI" vom Buffet. Die täglich angebotenen Schnorcheltrips, welche man gratis mitmachen kann, sind ebenfalls interessant.

Wir haben uns sehr gut erholt und kommen sicher wieder.

Christine und Felix Wittwer aus Burgdorf (Wednesday, 18.03.09)

Leider sind auch wir bereits wieder von Vilamendhoo (Ari Atoll) zurück. Ab dem ersten Kontakt per e-Mail mit Frau Studer haben wir uns sehr kompetent beraten gefühlt. Die ganze Abwicklung bezüglich der Reservationen und Buchungen hat rasch und reibungslos geklappt. So hat es auch nicht erstaunt, dass der gesamte Reiseverlauf sowohl für die Hin- wie auch für die Rückreise absolut perfekt gepasst hat.

Der Aufenthalt auf Vilamendhoo war dann der absolute Traum. Wir wurden vom gesamten Personal auf der Insel sehr zuvorkommend betreut. Speziell zu erwähnen ist sicherlich das Riff, welches die gesamte Insel auf einer Länge von über zwei Kilometern umgibt. Ab dem ersten Flossenschlag befanden wir uns - egal welche der zehn Einstiegsstellen zum Riff wir auch benutzt hatten - direkt in einem riesigen Aquarium. So konnten wir Schildkröten mehrfach während bis zu einer Stunde bei der Nahrungsaufnahme sowie beim Auftauchen beobachten. Auch sahen wir diverse Rochen, Muränen und Riffhaie. Auch die Begegnungen mit den majastätischen Mantas waren für uns einzigartig. Weiter draussen im offenen Meer war es auch möglich kleine Gruppen von Delphinen zu sichten. Da die Insel recht gross ist, haben sich die Besucher auch perfekt verteilt. So hat es zu jedem Bungalow auf einem eigenen kleinen Strandabschnitt zwei reservierte Liegebetten. Die Sauberkeit der Anlage ist vorbildlich. Die vielseitige Küche mit den grossen Büffets wird uns ist bester Erinnerung bleiben.

Fazit: jetzt sind wir erst drei Tage zurück. Aber für uns ist bereits heute klar: Vilamendhoo, wir kommen wieder! Gebucht wir dann selbstverständlich wieder bei Frau Studer von Big Blue Tours.

Herzlichen Dank und bis in einem knappen Jahr.

Christine und Felix Wittwer

Sandra und Thomas Mietzsch aus Jenins (Wednesday, 18.03.09)

Auch wir sind leider schon wieder zurück. Wir waren für eine Woche auf der traumhaft schönen Insel Komandoo- und das sicher nicht das letzte Mal. Hervorragendes Essen, schöne Bungalows, perfekter Service, eine sehr gut organisierte Tauchschule und ein tolles Hausriff zeichnen diese Insel aus. Auch das Spa ist sehr zu empfehlen! Wir waren rundum zufrieden, herzlichen Dank!

Ursi & Marco Wenzel-Rüedi aus Adlikon ZH (Friday, 13.03.09)

Unsere Woche auf Komandoo war herrlich! Die Insel ist ein Traum, wenn auch klein, nicht überlaufen, das Essen sehr gut und die Schnorchel- und Tauchmöglichkeiten enorm! Aber auch Nicht-Taucher kommen voll auf ihre Kosten, denn man sieht auch beim Schnorcheln schon sehr viel.
Wir haben uns für die Beachvilla entschieden und waren sehr froh darüber, denn wir hatten Schatten und den Sandstrand vor der Türe und mussten nicht den ganzen Tag auf Holzstegen leben...
Auch die ganze Organisation hat wunderbar geklappt!
Wir werden noch lange von dieser schönen Zeit zehren!

Daniel & Claudia Abegg & Räber (Sunday, 07.12.08)

Wir sind leider schon wieder zurück aus den Malediven-Ferien auf Kuredu. Ausser dass es leider Sandflöhe auf der Insel hatte, welche wirklich lästig und durch die Stiche zur Plage wurden, hat uns der Urlaub sehr gefallen. Eine Trauminsel mit sehr gutem Essen, sowohl Buffet wie auch a-la-cart Restaurant's und tollen Bars. Es hat alles wunderbar geklappt und die Fliegerei mit den Emirates können wir sehr weiterempfehlen. Der Service, der Komfort und das Essen einfach genial.
Besten Dank

Mit freundlichen Grüssen

Däny und Claudia

Philippe Guignard aus Aarau (Monday, 13.10.08)

Liebe Frau Suter
Wir sind schon bald 1 Woche zurück aus den Ferien !! Filitheyo ist eine Trauminsel mit einem grossartigen Hausriff. Alles hat bestens geklappt.
Vielen Dank

Simone & Mario aus Malediven - Komandoo (Monday, 28.07.08)

Hallo Ramona, liebes Bigblueteam

Wir sind aus unseren Ferien zurück. Es hat wieder mal alles einwandfrei funktioniert. Die Insel Komandoo ist uneingeschränkt zu empfehlen. Danke nochmals für euer Einsatz. Speziell Ramona mit ihrem Livebericht aus den Malediven :-)

Liebe Grüsse.

Simone und Mario

Silvia Bolliger aus Adligenswil (Tuesday, 10.06.08)

Aufenthalt im Hotel IFA Interclub Atlantic auf Gran Canaria vom 14.-21.5.08

Sehr gutes familienhotel, mit schönen eingerichteten Zimmer. Preis-Leistung für ein dreistern hotel stimmen. Schöne Anlage mit Pools und schattigem Palmenengarten. Abwechslungsreiches Animationsprogramm für gross und klein. Nur ein kleiner Nachteil, wenn man über das Wochenende dort ist, muss man auch viele Spanier in Kauf nehmen, die ein bisschen sehr laut sind. Am besten eine woche zur erholung von Sonntag-Samstag nehmen.

J. Biehl aus Velidhu / Malediven (Monday, 31.03.08)

Guten Tag Frau Suter,

wir sind wieder zurück in der kalten schweiz. der urlaub auf velidhu war ein traum und die organisation ihrerseits hervorragend. wir hatten einen netten bungalow am strand und haben für den letzten tag noch die vorzüge des wasserbungalows getestet.
alles in allem war es genial obwohl wir nicht wirklich glück mit dem wetter hatten.
einzige enttäuschung war die ansässige tauchschule, die es eher auf geld als auf die vermittlung des erlebnisses tauchen aus war.

mit feundlichen grüssen
J. Biehl

Marlene Schorno aus 8840 Einsiedeln (Thursday, 27.03.08)

Leider sind wir von unserem traumhaften Malediven Urlaub schon wieder zurück, was bleibt sind die mega schönen Erinnerungen!
Full Moon Beach Resort war unser erstes Ziel danach ging es weiter ins Four Saison.
Beiden Inseln waren wunderschön.
Die Gastfreundschaft der Malediver ist einfach perfekt. Sie lesen einem jeden Wunsch von den Augen!
Das Essen war sehr abwechslungsreich und wunderbar. Die Fauna / Flora und ganz besonders die Unterwasserwelt lassen einem das Herz höher schlagen.
Wenn man die Malediven einmal gesehen hat, kommt man nicht mehr von diesen bezaubernden Atollen los.
Frau Suter organisierte die Reise genau nach unserem GUSTO, Herzlichen Dank - wir kommen wieder.
Marlene und Lukas

Stephanie Spiegl (Monday, 10.03.08)

Guten Tag Frau Suter, hier nun das Feedback von unseren 8-tägigen Maledivenreise nach Chayaa Reef /Eliadhoo im Ari Atoll.
Nun....das Wetter war zum Glück super gut, daher hatten wir dennoch einen schönen erholsamen Urlaub.... Ich würde diese Insel nur wegen dem einmaligen TOP-Riff weiter empfehlen. (Die Fische und die Unterwasserwelt sind einfach traumhaft).
Die Insel, na ja... der Umbau war leider noch nicht ganz abgeschlossen! Konkret; irgendwo auf der Insel hörte man dauernd Baulärm, ob hämmern, sägen oder bohren, es war ein ständiges Hintergrundgeräusch hörbar. Überall auf der Insel (entlang der Strandmauer, lagen noch Sandsäcke rum, auf der ganzen Insel waren teilweise Bauschuttteile auf den Barfusswegen verstreut. In den 7 Tagen habe ich zwei spitzige Nägel und zwei Glasscherben von dem Fussweg weggeräumt! Es werden eindeutig zuwenig Sonnenliegen für alle Feriengäste zur Verfügung gestellt, das hat sich bemerkbar gemacht, indem alle Leute schon vor dem Frühstück diverse Liegen vorreservieren mussten, dies störte uns sehr. Das Essen war zwischendurch abwechslungsreich, jedoch wiederholten sich diverse Menues fast täglich. Leider haben wir erst am letzten Tag herausgefunden, dass das Essen an der Poolbar (ausschliesslich für Waterbungalow-Gäste) mit viel mehr Liebe zubereitet wird (sogar noch eine grössere Auswahl!)
Ein Vergleich zu unseren vorletzten besuchten Inseln: Athuruga und Full Moon lohnt sich überhaupt nicht, da wir der Meinung sind, das Preis-Leistungsverhältnis auf Chayaa Reef stimmt nicht, jedenfalls das AI-Angebot würde ich nicht mehr weiterempfehlen, da die Auswahl sehr beschränkt ist.
Die Sauberkeit der Bungalows war gut, jedoch hatten wir nächtlichen Besuch von Ratten im Badezimmer (es wurde dann Rattengift ausgelegt...)
Das Spa-Center ist leider nicht erneuert und ist daher nicht sehr schön (im alten Stil). Die Mauer rund um die Insel ist fast fertig gebaut, jedoch beim schnorcheln sieht man teilweise im hellblauen Meer diversen Abfall und verrostete Eisenteile (nicht sehr schön!)

Liebe Frau Suter, wir sind wir von Big Blue Tours begeistert, denn die Ferienplanung hat sehr gut geklappt, Danke auch Ihnen für Ihre Vorabklärungen und die individuellen Wunscherfüllungen (unser Bungiwunsch hat sich erfüllt!)

Freundliche Grüsse
Stephanie und Marc Spiegl

Willy Rüegg aus Wädenswil (Friday, 29.02.08)

Liebe Frau Suter
Ich bin mit meiner Familie soeben von einer zehntägigen Reise durch Sri Lanka und einem Badeaufenthalt in Beruwela zurückgekehrt. Wir sind sehr begeistert vom Land und von den Menschen. Die Eindrücke waren sehr stark! Zu betonen ist: Wir haben uns trotz politischer Lage niemals gefährdet oder unsicher gefühlt. Ihre Repräsentanten vor Ort haben uns sehr gut unterstützt und betreut. Alles hat hervorragend geklappt. Besonders gut gefallen hat uns Mount Lavinia, wo wir uns drei Tage lang aklimatisiert haben. Herzlichen Dank. Wir freuen uns auf das nächste Mal!
Willy Rüegg

T. Walther aus Zürich (Monday, 18.02.08)

Sehr geehrte Frau Suter

Nun sind schon wieder mehrere Wochen vergangen seit unserer Rückkehr aus Sri Lanka. Der Alltag hat uns wieder aber die Erinnerung an unsere faszinierende Reise sowie 100e von Fotos geben uns viel Energie.

Gefunden, haben wir Big Blue Tours über das Internet. Da die „grossen“ Anbieter uns immer mitgeteilt haben, dass alles über Weihnachten / Neujahr ausgebucht ist, haben wir im Internet gesurft und sind auf Ihr Reisebüro gestossen. Ihre Web-Page, mit den detaillierten Rundreisen und wunderschönen Fotos haben uns bewegt Sie anzurufen. Am Telefon hatten wir das Gefühl sehr gut aufgehoben zu sein und man merkte sehr gut, dass Sie selber schon öfters in Sri Lanka waren und auch Ihre Begeisterung für das Land konnte man sehr gut spüren.

Als Sie uns dann die Offerte geschickt haben mit Bildern und einer sehr detaillierten Beschreibung der Tour mit den Hotels sowie dem Bade-Hotel haben Sie bei uns „gewonnen“!

In Sri Lanka angekommen, fühlten wir auch hier, dass wir sehr gut betreut sind. Arthur von Hermes Travel hat uns sicher durch das Land gefahren. Durch seine 25 jährige Erfahrung wusste unser „King“ Arthur immer wann und wo wir stehen oder sein müssen, damit wir alles gut sehen können. Er war immer dabei auch bei den 1800 Treppen oder beim Aufstieg auf den Sigiriya. Er war nicht aufdringlich, hatte einen guten Humor, konnte alle unsere Fragen beantworten und konnte mit unserer westlichen Art sehr gut umgehen. In einem Wort, Arthur ist ein Gentleman erster Klasse!

Sri Lanka ist einfach unbeschreiblich faszinierend und wunderschön. Die Rundreise mit allen Highlights und all den schönen Hotels war einfach ein Traum. Auch das Bade-Hotel The Heritance in Ahungalla, war erste Klasse. Wir konnten uns sehr gut erholen.

Alles zusammengefasst, vom Buchen bis zur Rückreise, es war alles TOP! Nun, nach dieser wunderschönen Reise, verstehen und teilen wir Ihre Faszination für Sri Lanka.

Wir danken Ihnen und Arthur für diese unvergessliche Reise nach Sri Lanka und wir hoffen, irgendwann wieder dort hin zu reisen, denn es gibt noch soviel zu sehen!

B. Steiger & T. Walther


1 2 weitere Einträge >

Unsere Hotline
telefonisch buchen
unter: +41 041 371 17 17
(normale Festnetzgebühr)
Mo. - Fr. 09.00h - 18.00h
info@bigbluetours.com

Fragen Sie den Spezialisten.

Im Reiseunternehmen für Sie da:

Auf dem Foto:Carmen Studer (Geschäftsführerin)



Reisegutscheine - die besondere Geschenksidee >>