Big Blue Tours - Ihr Spezialist für den Indischen Ozean
Euromindestkurs Aufhebung hat Auswirkung auf unsere Preise. Lesen Sie hier mehr Informatonen dazu.

Insel Lombok - neben Bali

Martin Jakubowski  / pixelio.de

Die ruhige, naturbelassene Insel östlich von Bali gilt noch als ein Geheimtipp unter Touristen, die sich erholsame Ferien voller Ruhe wünschen. Auf „Balis eigenwilliger Schwester“, wie die Insel liebevoll genannt wird, bieten sich eindrucksvolle Tauchspots, einsame Strände und kulturell faszinierende Sehenswürdigkeiten. Die Unterkünfte reichen von romantischen Herbergen bis hin zu luxuriösen Sternehotels.

Im Vergleich zu Bali zeigt sich Lombok, die Nachbarinsel im Osten, von der idyllisch ländlichen Seite. Lombok ist stiller und ursprünglicher als Bali. Lombok ist von der Nachbarinsel Bali durch eine 35 km breite Strasse getrennt.

Im Westen und Süden findet man traumhafte weisse Strände. Wer tropisches Badevergnügen und erholsame Ferien in intakter Natur sucht, hat sein Traumziel in Lombok gefunden.

Die Insel Lombok, eine von mehreren Sudaninseln, ist etwa 4700 km2 gross und liegt östlich von Bali. Der höchste Punkt bildet der Vulkan Rinjani mit 3726 m im Norden, gegen Süden gestaltet sich die Landschaft flacher mit ausgedehnten Reis- und Kaffeeplantagen. Das Inselinnere fasziniert mit naturbelassenen Regenwäldern und artenreicher Tier- und Pflanzenwelt.

Lombok unterscheidet sich nicht nur physisch von Bali, sondern auch historisch und kulturell. Die 2.4 Millionen Einwohner Lomboks, die Sasaks, sind Moslems. Nur 10 Prozent der Bewohner Lomboks sind Hindus.

Klima

Die beste Reisezeit für Lombok gilt vom April bis Oktober mit angenehmen Temperaturen und viel Sonnenschein. Von Dezember bis Februar kommt es regelmässig zu heftigen Niederschlägen zudem kann das Meer sehr stürmisch sein.

Die Insel liegt in der tropischen Klimazone mit einer Durchschnittstemperatur von 31 °C und sehr geringen Temperaturschwankungen. In der Regenzeit von Oktober bis Mai fällt relativ viel Regen, während der Trockenperiode zwischen Juni und Oktober bleibt es dagegen trocken. Dementsprechend ist die beliebteste Reisezeit in dieser Trockenzeit.

Strände von Lombok


An der Senggigi-, Medana- und Kuta-Beach verbringen Sie schöne Ferientage in erholsamer Umgebung.

Senggigi
Senggigi ist der beliebteste Ferienort auf Lombok. Der Strand ist weiss und von Palmen gesäumt. Das Wasser ist klar und bestens zum Schnorcheln geeignet. Senggigi ist ein guter Ausgangsort um die Insel zu erkunden, denn alle Sehenswürdigkeiten liegen im Westen. Bei klarer Sicht bietet sich von Senggigis Bucht ein spektakulären Blick auf den heiligen Berg Gunung Agung.

Kuta
Kuta ist ein kleines Fischerdorf an einem strahlend weissen, noch weitgehenden unerschlossenen Sandstrand im Süden von Lombok.

Medana/Sire
Unberühter weisser Sandstrand in ruhiger Umgebung. In unmittelbarer Nähe befinden sich die Gili-Inseln.

Gili Inseln
Die Gili Inseln bestehen aus drei kleinen Inseln, welche im Westen Lomboks gelegen sind. Sie sind der Inbegriff vom Paradies: strahlend weisse Sandstrände, glasklares Wasser, Korallenriffe und absolute Ruhe.

Gili Air ist die Insel, die Lombok am nächsten liegt.
Sie am dichtesten besiedelt mit 1000 Einwohnern und gilt sie als die Schönste der Gili Inseln. Das einzige Transportmittel auf Gili Air sind die Cidomos (Pferdewagen).

Gili Meno ist die kleinste der drei Inseln. Im Westen befindet sich ein Salzsee aus welchem in der Trockenzeit Salz gewonnen wird.

Gili Trawangan ist die grösste der drei Inseln. Eine Umrundung der Insel dauert ungefähr 4 Stunden. Sie gilt als Party- und Aussteigerinsel.

 

Regionen

Der Westen der Insel gilt als das touristische und kulturelle Zentrum. An der Küste liegen die Hauptstadt, die am besten ausgebaute touristische Infrastruktur und die Fährhäfen, von denen aus die Überfahrten zu den Gili-Inseln gestartet werden. Für Surfer ist vor allem der Süden mit den ruhigen Stränden und den steten Wellen sehr empfehlenswert. Im nördlichen Teil und dem Zentrum Lomboks gestaltet sich das Leben sehr dörflich traditionellen Dörfern, ursprünglichem Landleben und Wochenmärkten. Auf diesen wird das lokale Handwerk präsentiert und die bekannten Champagner-Perlen angeboten. Das idyllische Landschaftsbild wird von der ältesten Moschee der Insel, der beinahe unberührten Natur und dem Vulkan geprägt.

Küche Lombok's

Die traditionelle Inselküche kennzeichnet sich vor allem durch die Frische und Bekömmlichkeit der Gerichte. Meist zu Reis, werden köstliche Curries, Fischgerichte und knackiges Gemüse serviert. Die mit exotischen Gewürzen wie Ingwer, Palmzucker, Kurkuma oder Koriander verfeinerten Gerichte wie Nasi Goreng (gebratener Reis), Sate (Fleischspiesschen), Soto Ayam (Hühnersuppe) oder Tempe werden mit pflückfrischem, süssem Obst abgerundet und mit erfrischenden Säften serviert.

Aktivitäten auf Lombok

Golf

Der Lombok Golf Kosaido Country Club liegt im Nordwesten Lomboks mit fabelhafter Aussicht auf die Gili-Inseln. Inmitten pittoresker, schönster Natur werden Golfer auf verschiedenen Runden herausgefordert und können ihr Glück auf der 18-Loch-Anlage versuchen.

Tauchen und Schnorcheln

Vor allem an der Nordküste befinden sich mehrere ausgezeichnete Tauchbasen, die Ausrüstungen verleihen, Kurse offerieren und für Wassersportlicher unterschiedlicher Niveaus eindrückliche Touren anbieten. Die fantastischen Unterwasserwelten vor der Küste und rund um die Gili-Inseln sind unter Tauchern sehr beliebt. An Steilwänden und in den farbenfrohen Korallengären tummeln sich Seepferdchen, Schaukelfische und bei Sonnenuntergang sogar Mandarinfische.
Die Tauchspots im Süden sind von den Bedingungen her eher anspruchsvoll und deshalb vorwiegend erfahrenen Tauchern vorbehalten. Hier könne Hammerhaie und Barrakudas beobachtet werden.

Ausflug zu den Gili Air, Gili Meno und Gili Trawangan Inseln

Die drei Inseln Gili Air, Gili Meno und Gili Trawangan liegen nordwestlich von Lombok und gelten als absolut perfekt für Tauch- und Schnorcheltouren. Fantastische Korallenriffe, Meeresschildkröten und eine Vielzahl einheimischer Fische bieten eine eindrucksvolle Unterwasserwelt. Zahlreiche Tauchbasen offerieren Tagestouren zu den Inseln an, meist von  Fährhäfen an der Westküste Lomboks ausgehend. Doch nicht nur für Taucher sind die Gili-Inseln ein Highlight – auch Wanderer werden von der Natur der Inseln beeindruckt sein. Die Wandertouren führen durch dichte Regen-  und Bergwälder, entlang endloser Strände und an einsamen Buchten vorbei.

Tempel auf Lombok


Auf Lombok gibt es viele Tempel. Am Besten nimmt man seine Ohrenstöpsel mit, da frühmorgens der Gebete beginnnen.

Besonders sehenswerte Tempelanlagen sind der Mayura Tempel, ein schwimmender Pavillon, der früher als Staatstempel diente, und der Pura Lingsar, ein Hindutempel im heiligsten Ort im Westen der Insel.

Städte

Mataram an der Westküste der Insel gilt als die bevölkerungsreichste Stadt Lomboks. Neben mehreren Verwaltungsgebäuden wie dem Rathaus, den Universitätsgebäuden und dem Einkaufszentrum liegt hier die katholische Kirche St. Maria Immaculata. Etwas westlich des Zentrums liegt Ampenan mit dem Vorhafen, dem Hindutempel Pura Segara und dem chinesischen Friedhof mit uralten Grabmälern und Grabstätten. In der Nähe befindet sich der Hindutempel Pura Meru aus dem Jahre 1720, der grösste Hindutempel der Insel. Im hinduistischen Glauben gilt er als Wohnsitz der Götter Vishnu, Shiva und Brahma.
 
Neben Mataram ist Senggigi eine der grössten Städte der Insel. Das touristische Zentrum bietet eine Vielzahl empfehlenswerter Restaurants wie das Warung Menega (exklusives Meeresfrüchte-Restaurant), viele kleinere Geschäfte und ein Nachtmarkt mit lokal hergestellten Handwerkswaren und Souvenirs. An den Stränden rund um die Stadt finden sich zahlreiche Tauchbasen, die unter anderem Tauchtouren zu den Gili-Inseln und Kurse offerieren. In Sanggigi spielt sich zudem den Grossteil des Nachtlebens auf Lombok ab, hier finden sich einige Bars und Ausgehmöglichkeiten.

Mount Rinjani Nationalpark

Rund um den zweithöchsten Vulkan der Insel liegt der fantastische Nationalpark, der eine Unmenge einheimischer Tiere und Pflanzen beheimatet. Die Wanderungen durch die dichten Wälder oder auf den Gipfel mit Panorama-Aussicht führen vorbei an Adlerholzbäumen, natürlichen Wasserfällen und heissen Quellen.

Pusuk Monkey Forest

In der bergigen Landschaft liegt der „Affenwald“, in dem sich kecke Affen durch die Äste der hohen Bäume schwingen und erstaunlich zutraulich gegenüber Touristen sind. Entlang der kurvenreichen Strasse liegen mehrere Aussichtspunkte, von denen sich fantastische Ausblicke auf die Insel und den Ozean bieten.

Unsere Hotline
telefonisch buchen
unter: +41 041 371 17 17
(normale Festnetzgebühr)
Mo. - Fr. 09.00h - 18.00h
info@bigbluetours.com

Fragen Sie den Spezialisten.

Hotels auf Lombok

Qunci Villas das aussergewönliche Boutique-Hotel oder das Tugu Lombok, ein unvergleichliches Hotel-Erlebnis. Mehr Informationen >>



Qunci Villas


Tugu Lombok