Big Blue Tours - Ihr Spezialist für den Indischen Ozean

Das kulturelle Erbe des Baa-Atolls

Diese drei Buchstaben beschreiben ein Atoll in den Malediven, das lediglich 9600 Einwohner beheimatet. Es fällt in das Verwaltungsgebiet der Uthuru Provinz der Malediven. Insgesamt 75 Inseln umfasst das Baa Atoll. 13 dieser idyllischen Inseln sind bis zum heutigen Tag bewohnt. In diesem Areal hat neben der Handwerkskunst der Thunfischfang langjährige Tradition, dieser gehört noch heute zu einem der Hauptwirtschaftszweige. Die ausgebauten Tourismus Inseln im Baa-Atoll, weisen den Urlaubern eine große Bedeutung innerhalb der Wirtschaft zu. Erst im Jahre 1998 haben die Einwohner damit begonnen, diese Inseln touristisch zu erschließen. Heute reisen viele der Einheimischen täglich auf Booten an, um Ihnen traumhafte Ferien zu bereiten.


Einzigartige Artenvielfalt im Baa Atoll - UNESCO Weltkulturerbe

Gegenwärtig lassen sich mehr als ein halbes Dutzend der Inseln als Hotelinseln bezeichnen. Die schönsten Badeferien-Insels im Atoll sind Coco Palm Dhuni Kolhu, Four Seasons Landaa Giraawaru und Soneva Fushi. Mit seinen überwältigenden Korallenriffen und den endlosen Mangrovenwäldern besitzt dieses Atoll eine einzigartige Flora und Fauna, die selbst im Bereich der Malediven ganz oben rangiert. Taucher entdecken in den Untiefen der Ozeane die seltenen Wahlhaie und gelegentlich eine der riesigen Meeresschildkröten. Neben außergewöhnlichen Moostierchen und Moosschnecken ist die Art der Meeresschnecke - die Tambja olivaria - einzigartig für diese Region. Der Fregattvogel hat im Bereich der Malediven nur 2 Nistplätze, ein Platz befindet sich im Baa Atoll.
Faro nennen sich die ringförmigen Korallenriffe, die für die Unterwasserwelt dieses Atolls charakteristisch sind. Mehr als 1000 Individuen haben im Baa Atoll ein Zuhause gefunden und geben dieser Region eine enorme Bedeutung für die gesamte Landschaft und Natur der Malediven. Es ist wenig verwunderlich, dass diese Artenvielfalt in die UNESCO Weltkulturerbe Liste aufgenommen wurde.

Komfort und Luxus Resorts bietet Wellness Urlaub mitten im indischen Ozean

Baa und Raa Atoll liegen in einer Entfernung von 120 Kilometern von der Hauptstadt Male. Die Touristenanlagen in diesen Atollen sind vor allen Dingen auf ein hohes Maß an Luxus und Komfort angelegt. Die Hauptinsel trägt den Namen Eydafushi. Neben dem Thunfischfang hat auch der Bootsbau historische Bedeutung. Schlendern Sie über den Markt in Male, werden Sie zahlreiche handwerkliche Erzeugnisse entdecken. Der Großteil dieser Web- und Lackarbeiten wie auch der Holzschnitzereien stammen aus dem Baa Atoll.

Das eigentliche Raa Atoll beherbergt heute nur eine einzige Touristeninsel, diese ist von mehreren Inseln umgeben, die von den Einwohnern der Malediven bewohnt werden. Die Entfernung macht es nötig, den Transfer von Male in einem Wasserflugzeug vorzunehmen. In diesem Punkt müssen Sie von einer Flugzeit von circa 45 Minuten ausgehen. Eine Alternative bieten die Schnellboote, diese benötigen circa 3 Stunden, sind jedoch nur für seetaugliche Urlauber geeignet.

Die buddhistische Vergangenheit des Ari- und Alifu-Atolls

Lassen Sie uns einen Schritt weiter in Richtung Ari oder Alifu-Atoll gehen. Das eindrucksvolle Highlight in dieser Region bietet sich beim Anblick der Hauptstadt Mahibadhoo. Diese erstreckt sich über 80 Kilometer – einzigartig in einer Region, die durch sehr kleine Inseln und begrenzten Wohnraum gekennzeichnet ist. Der Wirtschaftszweig auf Thoddoo fokussiert sich auf Wassermelonen. Auf der großen Insel befindet sich ein weitläufiges Anbaugebiet, dass die Einwohner nutzbar gemacht haben.

Wussten Sie eigentlich, dass die Mädchen auf dieser Insel bekannt für den Tanz bandiya jehun sind? Darüber hinaus gibt es auf dieser Insel zahlreiche Restbestände, die auf eine buddhistische Vergangenheit zurückweisen. Neben den Überresten eines Buddha Tempels haben Sie die Möglichkeit, eine Buddha Figur sowie originale Münzen aus der Zeit der Römer zu besichtigen.

Resümee: Natur- und Tierliebhaber erleben Insel-Wildnis pur!

Das Baa Atoll bietet Ihnen ein traumhaftes Urlaubsziel, wenn Sie Wert auf abwechslungsreiche Landschaften, ein einzigartiges Tierreich sowie eine beeindruckende Unterwasserwelt legen. Neben Wassersportmöglichkeiten, Ausflügen mit einem Schnellboot und einem Wasserflugzeug überzeugen die indischen Leckereien auf einer der Inseln des Baa Atolls.

Diese Region hat es über ihre weitreichende Artenvielfalt und einmalige Brutplätze für seltene Vogelarten in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO geschafft. Nachhaltigkeit bestimmt den Tourismus in dieser Region, nur so ist es möglich, dieses Paradies für die Zukunft zu bewahren. Tanzen Sie gemeinsam mit den Mädchen des Alifu Atolls durch einen einmaligen Urlaub und entdecken die Zeitzeugen aus einer buddhistischen Vergangenheit sowie die traditionelle Handwerkskunst der Einwohner dieser Atolle.

Zur Reise-Magazin Übersicht >>

Telefonisch buchen
unter:
+41 041 371 17 17
(normale Festnetzgebühr)
Mo. - Fr. 09.00h - 18.00h
info@bigbluetours.com

Fragen Sie den Spezialisten.


Zurück zum Reisemagazin >>